zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum Impressum:  Verein Mensch Natur e.V. Marktstraße 14 73033 Göppingen Homepage: © Verein Mensch Natur					Vereinsnummer: VR1462  Der Verein Mensch Natur distanziert sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf dieser Homepage und macht sich diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle innerhalb der Homepage gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. zur Startseite zur  Seite zur Seite siehe Untermenü zum Petitionsforum
Der Verein Mensch Natur ist gemeinnützig. Wir freuen uns über eine Spende. Gerne können Sie auch Fördermitglied bei uns werden.  Vereinskonto: Kreissparkasse Göppingen; Kontonummer: 490 446 18 Bankleitzahl:  610 500 00 IBAN: DE18 6105 0000 0049 0446 18 BIC: GOPSDE6G
VERNUNFTKRAFT - BW Die Petition ist beendet Faktencheck zu Windkraft
PRESSESPIEGEL 2015
Schurwaldbote Juli 2015, Adelberg: Bürger im Schurwald kämpfen für den Erhalt ihrer Heimat ohne Windradgiganten.  In der Schurwaldhalle von Oberberken fand die Eröffnung zur 900 Jahre-Feier statt, wo Matthias Klopfer, Oberbürgermeister von  Schorndorf, eine Rede hielt. Hierzu trafen sich einige Mitstreiter unserer Gruppe Berken. Mit Plakaten und einem Banner, das die  erdrückende Realität des Windkraftausbaus in Dahl bei Paderborn zeigt, machten sie auf sich aufmerksam.  ….. mehr
Windkraftanlagen Nordrhein-Westfalen bei Paderborn, Foto Maoro
Schurwaldbote Juni 2015, Adelberg: Ankündigung der Veranstaltung: "Leben mit dem Windrad"  Mittwoch, 24.06.2015, um 19.30 Uhr in der Schurwaldhalle in Schorndorf-Oberberken Angesichts des von der Region Stuttgart geplanten massiven  Windkraftausbaus in unserem Schurwald laden der Verein Mensch Natur und  die Gruppe-Berken im Verein Mensch Natur zu einer Veranstaltung ein. Im  Mittelpunkt des Informationsabends stehen die Auswirkungen der am Rotor  entstehenden Luftwirbel auf den menschlichen Körper.….. mehr 
Schurwaldbote Mai 2015, Adelberg: Der große Musiker und Umweltschützer Enoch zu Guttenberg, Gründungsmitglied des  BUND, kritisiert bei einem Vortrag in Göppingen die Energiewende.  Am Mittwoch dem 22. April lud der Verein Mensch Natur zu der Vortragsreihe "Windkraft - Wunsch und Wirklichkeit" ein. Die NWZ  berichtete darüber mit dem Titel "Vernunftkraft gegen Windkraftwahn". Über 300 Menschen interessierten sich für das Thema.  Darunter auch Bürgermeister, Gemeinderäte, Wirtschaftsvertreter und Vertreter der politischen Gruppierungen..…… mehr 
Schurwaldbote April 2015, Adelberg: “Windenergie - Wunsch und Wirklichkeit” Veranstaltung mit Enoch zu Guttenberg  Liebe Bürger von Adelberg,  der Verein Mensch Natur möchte Sie zeitig auf unsere Veranstaltung aufmerksam  machen und dazu herzlich einladen.  "Windenergie - Wunsch und Wirklichkeit" am Mittwoch, dem 22. 04. 2015, um 19 Uhr im Klosterneuburgsaal der Stadthalle Göppingen. Als Referent konnten wir den bekannten Dirigenten, Naturschützer und Mitbegründer  des BUND, Enoch zu Guttenberg gewinnen. Er wird die Widersprüche von  Windkraftausbau und Naturschutz aufzeigen, die von den heutigen Verantwortlichen  der Naturschutzverbände ignoriert werden.… mehr 
Schurwaldbote November 2015, Adelberg: Gefahren durch Windkraftanlagen für Anwohner, Landwirte und Spaziergänger  Dass Windkraftanlagen (WKA) tödliche Fallen für Vögel und Fledermäuse sind und die von diesen Anlagen ausgehenden  niederfrequenten Schallwellen (Infraschall) die Menschen in ihrer Umgebung krank machen können ist mittlerweile bekannt. In den  zurückliegenden Jahren kam es jedoch auch immer wieder zu Unfällen mit Windkraftanlagen, wodurch eine erhebliche Gefahr für  Anwohner, Landwirte, Spaziergänger und andere Verkehrsteilnehmer besteht. ... mehr 
Enoch zu Guttenberg in der Stadthalle Göppingen
Brennende Windkraftanlage bei Lahr, Foto Christoph Breithaupt
1: Startseite Verein Mensch Natur
2: Aktuelles bei Mensch Natur
3: Energiewende in der Kunst
4: Wissen bei Mensch Natur
5: Literatur / Fachbücher
6: Pressespiegel
7: Böse Falle für Genehmigungsbehörden
8: Wegweisende Veranstaltungen
9: Leben mit dem Windrad
10: Neue Abstandsempfehlungen werden ignoriert
11: Wind hat sich gedreht - Kommunalplanung und Regionalräte
12: Seriosität bleibt auf der Strecke
13: Größte Industrialisierung der Landschaft seit Menschengedenken beschlossen
14: Pressespiegel 2015
15: Pressespiegel 2016
16: Pressespiegel 2017
17: Windkrafttrilogie - Videonsequenzen
18: Windkrafttrilogie - Beschreibung
19: Versagen der Behörden
20: Parteien zur Bundestagswahl 2017
21: Töten für den Artenschutz
22: Landesnaturschutzverband als Sprachrohr der Energiegewinnung aus der lebendigen Natur
23: Übersicht Windindustriegebiete in Baden-Württemberg
24: Datenschutzerklärung
25: Faktencheck der Windkraft
26: Faktencheck - Auswertung der Netzzonen
27: Faktencheck- Auswertung Gesamtdeutschland
28: Faktencheck GesamtD EinspW/S 2017
29: Faktencheck GesamtD EinspW/S 2018
30: Faktencheck GesamtD EinspW/S 2019
31: Faktencheck GesamtD Wind On/Offshore 2017
32: Faktencheck GesamtD Wind On/Offshore 2018
33: Faktencheck GesamtD Wind On/Offshore 2019
34: Faktencheck - Auswertungen Windparks
35: Faktencheck - Auswertung Lauterstein
36: Faktencheck - Auswertung Simmersfeld
37: Faktencheck - Auswertung Eschach
38: Faktencheck - Auswertung TransnetBW
39: Faktencheck - Auswertung Amprion
40: Faktencheck - Auswertung TenneT TSO
41: Faktencheck - Auswertung 50Hertz
42: Faktencheck - Auswertung 2018 TransnetBW
43: Faktencheck - Auswertung 2019 TransnetBW
44: Faktencheck - Auswertung 2018 Amprion
45: Faktencheck - Auswertung 2019 Amprion
46: Faktencheck - Auswertungen 2018 TenneT TSO
47: Faktencheck - Auswertungen 2019 TenneT TSO
48: Faktencheck - Auswertungen 2018 50Hertz
49: Faktencheck - Auswertungen 2019 50Hertz
50: Erfolgsmodell Energiewende ?
51: Leistung eines Grundlastkraftwerkes
52: Auf´s falsche Pferd gesetzt!